Von Hütte zu Hütte


Foto: Andra Badrutt

Splügenpass

Wandern auf der berühmten Via Spluga.
Foto: Peter Donatsch

Tschingelhoren, Flims

Wandern zum eindrucksvollen "Martinsloch"
Foto: Flims Laax Falera

Parpaner Rothorn

Lenzerheide, Wanderparadies in Mittelbünden.
Foto: Christof Sondergger

Piz Trovat, Oberengadin

Klettersteig im Oberengadin.
Foto: Andrea Badrutt

Val Maliens, Trin

Gletschermühlen, aufgereiht wie auf einer Perlenkette.
Foto: Flims Laax Falera

Bildinfo
Bild vergrössern

Wanderrouten

Wandern in Graubünden


Die Schweizer Alpen sind bekannt für ein einzigartiges Netz an Wanderwegen. Graubünden, die grösste Ferienregion der Schweiz, ist das beste Beispiel dafür: Hier stehen Ihnen für den perfekten Wanderurlaub über 10’000 km Wanderwege zur Verfügung - von der Genusswanderung bis zur Bergtour.

Sommer und Herbst sind ideale Jahreszeiten für das Wandern in höher gelegenen Regionen. Schon im Frühling können Sie im Bergell, Valposchiavo, Domleschg oder in der Bündner Herrschaft durch blühende Wiesen und Wälder wandern - während auf den Bergen noch der Schnee liegt. Und im Winter stehen Winterwanderern 1’400 gespurte Wege zur Verfügung.

» Wanderrouten von Graubünden Ferien

Infospalte

Mängelmeldung

Haben Sie einen Mangel bei der Wegweisung oder beim Wegunterhalt festgestellt, so informieren Sie uns bitte darüber.

» Mängel melden

Wandertelefon

Auskunft über Durchführung oder Absage der Wanderungen, sowie allfällige Programmänderungen erhalten Sie jeweils am Vorabend der Wanderung ab 18:00 Uhr über das BAW Wandertelefon
081 252 02 88

Wetter

Aktuelle Wetterprognosen

» Meteo Schweiz