Medergen oberhalb Langwies

Wanderparadies Arosa.
Foto: BAW

Carschinafurgga

Auf dem Rätikon-Höhenweg.
Foto: Peter Donatsch

Bahnlehrpfad Preda-Bergün

Spiraltunnels und Viadukte ohne Ende.
Foto: Christof Sonderegger

Bei Guarda im Unterengadin

Wanderung im Val Tuoi.
Foto: Graubünden Ferien

Lei da Palpuogna, Preda

Nur einer der vielen schönen Seen Graubündens.
Foto: Christof Sonderegger

Filisur, Albulatal

Filisur im Parc Ela, mit dem Spazierpark, Wasserweg und Heidiweg.
Foto: Christof Sonderegger

Bildinfo
Bild vergrössern

Tages-Wanderungen

Frühlingserwachen im Bündner Oberland


Adalbert Caminada

Wanderung - Region Surselva Ost

Montag, 22. April 2019
Pigniu – Siat – Ruschein – Ilanz/Glion

Am Ausgangspunkt dieser Frühlingswanderung in Pigniu/Panix auf 1'327 m ü. M. hat im Oktober 1799 schon der russische General Suworow übernachtet, als er über den Pass dil Veptga (Panixerpass) mit seiner Truppe durchmarschiert ist. Wir wandern über Darpagaus und Siat an der Ruine Friberg vorbei Richtung Ruschein. Der Abstieg erfolgt durch einen der höchst gelegenen Mischwälder Europas, welcher hauptsächlich aus Traubeneichen und Lärchen besteht. In Ilanz/Glion, der ersten Stadt am Rhein, geht unsere Wanderung zu Ende.

Wanderleiter

Tel.+41 (0)81 353 15 68
Mob.+41 (0)79 310 07 10
Emailadalbertca@gmx.ch
Webwww.adiwandern.com

Weitere Infos

  • SchwierigkeitT2
  • Marschzeit3 1/2 h
  • Aufstieg300 m
  • Abstieg900 m
  • Distanz11.5 km
  • TreffpunktPigniu, Vitg 10.00 h
  • AnkunftIlanz/Glion ca. 15.30 Uhr
  • Geführte Wanderung4 1/2 h
  • AusrüstungWanderausrüstung, Stöcke sollten mitgenommen werden
  • Verpflegungaus dem Rucksack
  • Anmeldungbis Freitag, 19. April 2019
  • KarteRoute und Höhenprofil

Weitere Wanderungen

Sortieren

Infospalte

Wandertelefon

Auskunft über Durchführung oder Absage der Wanderungen, sowie allfällige Programmänderungen erhalten Sie jeweils am Vorabend der Wanderung ab 18:00 Uhr über das BAW Wandertelefon
081 252 02 88