Medergen oberhalb Langwies

Wanderparadies Arosa.
Foto: BAW

Carschinafurgga

Auf dem Rätikon-Höhenweg.
Foto: Peter Donatsch

Bahnlehrpfad Preda-Bergün

Spiraltunnels und Viadukte ohne Ende.
Foto: Christof Sonderegger

Bei Guarda im Unterengadin

Wanderung im Val Tuoi.
Foto: Graubünden Ferien

Lei da Palpuogna, Preda

Nur einer der vielen schönen Seen Graubündens.
Foto: Christof Sonderegger

Filisur, Albulatal

Filisur im Parc Ela, mit dem Spazierpark, Wasserweg und Heidiweg.
Foto: Christof Sonderegger

Bildinfo
Bild vergrössern

Wichtige Hinweise

Wandertelefon


Auskunft über Durchführung oder Absage der Wanderungen, sowie allfällige Programmänderungen erhalten Sie jeweils am Vorabend der Wanderung ab 18:00 Uhr über das BAW Wandertelefon 081 252 02 88.

Unkostenbeitrag


Für die Teilnahme an den geführten Wanderungen werden folgende Unkostenbeiträge erhoben:
BAW Mitglieder CHF 10.00
Nichtmitglieder CHF 35.00
BAW Mitglieder können für Fr. 35.00 den BAW Wanderpass  kaufen. Damit kann dann kostenlos an den weiteren Wanderungen teilgenommen werden. Der BAW Wanderpass ist jeweils für ein Jahr gültig und kann gegen Barzahlung beim Wanderleiter bestellt oder auf der BAW Geschäftsstelle bezogen werden.

Ausrüstung


Eine gute Ausrüstung ist für die Wanderungen, die grösstenteils über Bergwanderwege im Gebirge führen, Pflicht. Empfehlung: gute Trekkingschuhe, warme Kleidung, Regen- und Sonnenschutz. Bei Übernachtung in einer SAC-Hütte zusätzlich einen Seidenschlafsack mitnehmen.
Zur Schneeschuhausrüstung gehören feste warme Schuhe, Schneeschuhe, ein LVS (Lawinenverschüttetensuchgerät), Schaufel, Sondierstange und Stöcke. Auf geführten Wanderungen mit LVS wird erwartet, dass der Teilnehmende mit dem persönlichen Gerät vertraut ist.
Je nach Art der Wanderung benötigen Sie eine Wander-, Bergwander- oder Schneeschuhausrüstung. Beachten Sie dazu die Angaben bei den Angeboten. Wo vermerkt kann die Schneeschuhausrüstung beim Wanderleiter gemietet werden. Mietpreis für Schneeschuhe CHF 20.00, für LVS, Schaufel und Sondierstange CHF 25.00.

Verpflegung


Eine Rucksack-Verpflegung als Tagesproviant wird empfohlen, wenn unterwegs keine Berghäuser vorhanden sind.

Versicherung


Die Versicherung ist Sache jedes einzelnen Teilnehmers.

Anmeldung


Die Anmeldung hat beim Wanderleiter zu erfolgen und sind verbindlich. Bei einer kurzfristigen Absage können die entstandenen Kosten dem Teilnehmer in Rechnung gestellt werden.
Eine frühzeitige Anmeldung ist erwünscht. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Bitte beachten Sie die Angaben bei der Ausschreibung.

Schwierigkeitsgrad


Die Schwierigkeiten der Wanderungen sind gemäss der SAC Bergwanderskala in die drei Grade «Wandern», «Bergwandern» und «anspruchsvolles Bergwandern» eingeteilt. Bitte beachten Sie die entsprechenden Angaben bei der Tourenausschreibung!

GradWeg/GeländeAnforderungen
T1 (leicht)Gut begehbare Wander- und Bergwanderwege, Gelände flach oder leicht geneigt bis kupiert Wander- oder Trekkingschuhe mit guter Sohle empfohlen
T2 (mittel)Gut begehbare, teilweise steile Bergwanderwege, Gelände teilweise steil, vereinzelt sehr steilTrittsicherheit vorausgesetzt, Wander- oder Trekkingschuhe mit guter Sohle werden vorausgesetzt
T3 (anspruchsvoll)Nicht durchgehende Wege, vereinzelt exponierte Stellen, Geröllflächen und weglose Schroffen möglichTrittsicherheit vorausgesetzt, Wander- oder Trekkingschuhe mit guter Sohle werden vorausgesetzt

Die Schwierigkeiten der Schneeschuhwanderungen sind in die Schwierigkeitsstufen WT1, WT2 und WT3 (SAC-Skala) eingeteilt. 

GradGeländeGefahren
WT1 (leicht)<25°. Insegsamt flach oder wenig steil. In der näheren Umgebung sind keine Steilhänge vorhanden.Keine Lawinengefahr. Keine Abrutsch- oder Absturzgefahr
WT2 (mittel)<25°. Insgesamt flach oder wenig steil. In der näheren Umgebung sind Steilhänge vorhanden.Lawinengefahr. Keine Abrutsch- oder Absturzgefahr.
WT3 (anspruchsvoll)<30°. Insgesamt wenig bis mässig steil. Kurze steilere Passagen möglich.Lawinengefahr. Geringe Absturzgefahr, kurze, auslaufende Rutschwege.

Wanderzeiten


Die angegebenen Wanderzeiten sind Richtwerte für das individuelle Wandernund verstehen sich als reine Dauer der Fortbewegung ohne Rasthalte für Verpflegung oder zur Erholung! Unter «Dauer geführt» sind die Wanderzeiten für die Wandergruppe inklusive den Ausführungen und Informationen des Wanderleiters angegeben.

Hunde


Falls jemand auf geführte Wanderungen seinen Hund mitnehmen möchte, muss dies mit dem Wanderleiter abgespeochen werden.

Infospalte

Shop

Rother Wanderbuch: Ostschweiz Bündnerland

Rother Wanderbuch: Ostschweiz Bündnerland
CHF 23.70

» zum Shop

Mitgliedschaft

Sind Sie schon Mitglied der BAW Bündner Wanderwege? Wenn nicht, füllen Sie ganz einfach die Beitrittserklärung aus!

» Beitrittserklärung

Mängelmeldung

Haben Sie einen Mangel bei der Wegweisung oder beim Wegunterhalt festgestellt, so informieren Sie uns bitte darüber.

» Mängel melden