Greina Hochebene

Weissgetupfte Wollgras-Sumpfwiese.
Foto: Peter Donatsch

Piz Segnas, Surselva

Erreichbar über den Sardonagletscher.
Foto: Peter Donatsch

Morgennebel


Foto: BAW

Piz Palü, Berninagruppe

Festsaal der Alpen
Foto: Peter Donatsch

Bildinfo
Bild vergrössern

Berufslehrgang Wanderleiter/in Schweizer Wanderwege

Allgemein


Die 2011 begonnene, modulare BAW Wanderleiterausbildung ist erfolgreich und hat sich bewährt. Um die laufenden Entwicklungen und Ansprüche auf nationaler wie auch internationaler Ebene sicherzustellen, wechselt nun der Berufslehrgang unter die Führung der Schweizer Wanderwege. Neu wird ab 2019 die Anerkennung Erwachsenensport Schweiz in die Ausbildung integriert.
Für die Organisation, Anmeldung und Durchführung werden weiterhin die BAW Bündner Wanderwege verantwortlich sein.
Der Berufslehrgang ist aufgeteilt in Sommermodule, Wintermodule und Zusatzmodule. Wer bis Ende Wintermodule alle Leistungsnachweise erbringt, erhält den Fähigkeitsausweis Wanderleiter/in Schweizer Wanderwege.
Mit den Zusatzmodulen werden fachspezifische Themen vermittelt, um die bestmögliche Vorbereitung auf die eidgenössische Prüfung für Wanderleiter/in zu erreichen.
Die Ausbildung dauert 52 Tage auf 11 Module verteilt. Die Modulkosten betragen rund CHF 12'000.00. Nach der Absolvierung der eidgenössischen Prüfung für Wanderleiter/in können 50 % der anrechenbaren Kosten beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI zur Rückerstattung beantragt werden.

» Kernpunkte, Berufsbild, Anforderungen

Infoanlass



Um die Modulinhalte, Kosten und die eidgenössische Prüfung für Wanderleiter/in transparent darzulegen, werden in Olten und Chur Infoanlässe angeboten.

Infoanlass 2018
Olten: Donnerstag, 15. November 2018, 18.00 Uhr
Chur: Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uh

» Anmeldung

Download



Eidgenössische Prüfung


Informationen zur eidgenössischen Prüfung Wanderleiter finden Sie hier.

Bundesbeiträge


Informationen zur Rückerstattung durch das SBFI finden Sie hier.

Login für Teilnehmer